Frühstart - Elterninitiative für Früh- und Risikogeborene Hamburg e.V.
Aktuelle Berichte
Budni-Spendentag am 24. März 2018 im Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ)

Budni-Spendentag am 24. März 2018 im Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ) Zum zweiten Mal durfte sich Frühstart an einem Budni-Patentag in der Filiale im AEZ präsentieren. Das Budni-Team um Frau Sussmann, Frau Bonik und Frau Harder hatte unseren Auftritt wieder bestens vorbereitet. Die Standflächen für unsere Tische und Stellwände waren leergeräumt, Luftballons lagen in größerer Stückzahl bereit. Sämtliche Kassen waren mit einem gut sichtbaren Flyer versehen, der die Kunden auf den Spendentag hinwiesen.

Die KassiererInnen sprachen sehr viele Kunden an und versuchten sie zum Aufrunden des Kaufpreises zu bewegen. Das hat auch erfreulich oft funktioniert. An unseren Tischen haben wir Diverses gegen Spende zum Kauf angeboten. Darunter waren auch einige gehäkelte Kraken, selbstgebackene Muffins, sowie Überraschungsherzen und Magnetic Boards, die uns Budni zum Verkauf überlassen hat.

Mit teilweise bis zu 5 Frühstart-MitgliederInnen haben wir versucht die Kundinnen und Kunden auf unseren Stand aufmerksam zu machen, sowohl beim Betreten des Marktes als auch hinter den Kassen. Für Interessierte haben wir Flyer und anderes Info-Material zur Verfügung gehalten.
Es haben sich diverse, teils sehr intensive Gespräche ergeben. Wir konnten einigen Menschen die Thematik von Frühgeburten und den Folgen für Eltern und Geschwister näher bringen. Es gab aber auch Fachsimpeleien mit Kennern dieser Thematik.

Die erzielte Spendensumme beläuft sich auf unglaubliche 1.945,83 Euro € wir sind überwältigt und sehr dankbar! Wir haben uns sehr herzlich bei den Budni-KollegInnen bedankt und freuen uns schon auf den nächsten Budni-Patentag im AEZ, der im November 2018 stattfinden wird.

Michael Merz

Vielen Dank an die Unterstützerinnen:
Barbara und Clara Gladisch, Christina Rainho, Alke Aline Henke, Andrea Rahlf und Christiane Stock.

Ria Merz


2016: Neues Angebot – offene Hebammensprechstunde

Ab sofort bieten die Familienhebammen des Kinder- und Familienzentrums Barmbek Basch (KiFaZ) eine offene Hebammensprechstunde für Schwangere und Eltern mit Babys bis zu 1 Jahr in zwei Stadtteilen an. Insbesondere auch für Mütter mit Frühchen, die noch keine niedergelassene Hebamme haben, ist dieses Angebot interessant.

Offene Hebammen-Sprechstunde in Langenhorn

Jeden Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr
In den Räumen der Elternschule Langenhorn, Holitzberg 139, 22417 Hamburg (gegenüber der Asklepios Klinik Nord-Heidberg)

Kontakt: Gabriele Biehl (Netzwerkkoordinatorin Frühe Hilfen Hamburg-Nord und Familienhebamme)
Tel: 040-2000 48 00
Mobil: 0157-77535017
Mail: gf.biehl@kifaz.de
www.barmbek-basch.info/kifaz


Offene Hebammen-Sprechstunde in Barmbek-Süd

Jeden Mittwoch von 14:00 bis 15:30 Uhr
In den Räumen des Projektes "Andere Umstände", Vogelweide 34, 22081 Hamburg (Nähe U-Bahn Dehnhaide)

Kontakt: Camilla Mertins (Familienhebamme)
Tel. 040-2982 06 06
Mail: familienhebammen-barmbek@kifaz.de
www.barmbek-basch.info/kifaz

Kosten: Die Hebammen-Sprechstunde ist kostenlos und Sie müssen sich dafür nicht anmelden. Bringen Sie einfach Ihre Fragen mit!